Pegel sinken wieder, aber Kollisionsgefahr durch Treibgut!

Geschrieben von Annette Diehl am .

Da der Ruhr-Pegel in Wetter (maßgeblich für den Kemnader See) wieder unterhalb seiner Hochwasser-Meldegrenze liegt, darf theoretisch auf dem Kemnader See wieder gesegelt werden. Aufgrund des Treibguts und den damit möglichen Kollisionen (auch unter Wasser...) sollte jedoch derzeit das Segeln auf dem See unterbleiben! Zumal auch die Strömung vermutlich noch recht stark ist! 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.