Grachtentour Amsterdam

Geschrieben von Jörg Friedlein am .

Am SCH Ausflug nach Ansterdam haben 13 Personen teilgenommen, unterwegs waren wir mit 2 Motorbooten. Um 9 Uhr haben wir uns am See getroffen und sind mit 3 Autos zu einer Slipanlage im Norden von Amsterdam gefahren. Von dort aus ging es nach Querung des Nordseekanals mehrere Stunden durch die Grachten, an denen wir zwischendurch auch Picknick am Park machten. Aufgrund des guten Wetters konnten wir sogar eine Badepause im Markermeer einlegen, wo wir einfach geankert und uns abgekühlt haben. Die Rückfahrt zur Slipanlage ging wieder durch die Grachten der Innenstadt, wo wir auch noch von der Polizei kontrolliert wurden. Mit den vielen Leuten an Bord sahen wir wohl aus wie ein Flüchtlingsschiff, was die Polizei neugierig gemacht hat. Nach kurzer Kontrolle und nettem Gespräch durften wir weiterfahren. Gegen 22.30 Uhr waren wir wieder zurück am Kemnader See und hatten einen tollen Tag hinter uns.

3f94e832 9d21 4e39 a072 a228469426b1 20180703 2054726865

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok